Jugendarbeit Mobil

Jugendförderung Mannheim

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Erlebnispädagogische Projekte

Erlebnispädagogische Projekte

Jugendarbeit Mobil will Jugendliche anregen, sich mit ihrer Person und sozialen Umwelt in einem intensiven Wahrnehmungs- und Erlebnisprozess auseinander zu setzen. Durch erlebnispädagogische Angebote werden die Jugendlichen zu Mut und Wagnis motiviert, um sich auf neue, für sie ungewohnte Situationen einzulassen und diese zu meistern. Der Erwerb von Kenntnissen und Fertigkeiten wird sich handlungsorientiert angeeignet. Methoden der Erlebnispädagogik bieten JaM die Möglichkeit zu Jugendlichen ein Vertrauensverhältnis aufzubauen, in dem Misstrauen und Ängste abgebaut werden können. Durch mitverantwortliche Beteiligung der jugendlichen Teilnehmer/-innen bei der Planung und Durchführung von erlebnispädagogischen Projekten werden Eigenständigkeit und Selbstverantwortung gefördert.

Darüber hinaus bietet JaM langfristig angelegte Projekte für ausgewählte Schulklassen und Gruppen zur Vertiefung der o.g. Ziele und der Förderung der sozialen Kompetenz an, um die Nachhaltigkeit der Gewaltpräventionsprojekte zu fördern.

Zur Vertiefung der Inhalte des Gewaltpräventionsprojektes arbeitet JaM u. a mit erlebnispädagogischen Methoden. So werden Inhalte z.B. im Rahmen eines dreitägigen Kletterprojektes vertieft. Kletterangebote bieten den Teilnehmern die Möglichkeit, Erlebnisse wie Selbstüberwindung und das Erfahren eigener Grenzen im „geschützten“ Raum zu erleben.

Neben den individuellen Erlebnissen geht es beim Klettern mit Jugendlichen in der Erlebnispädagogik aber vor allem um soziale und persönlichkeitsfördernde Gesichtspunkte: Man klettert nie allein und ist somit in verschiedenen Positionen eingebunden; als Kletternder oder als Sichernder. In diesen Rollen geht es um Vertrauen, Verantwortung, um Hilfestellung und die Bereitschaft Hilfe anzunehmen, um Sorgfalt, Initiative und Selbstüberwindung.

 

 

Hochseilgarten Mannheim

Darüber hinaus werden in diesem Rahmen erlebnispädagogisch orientierte Projekte z.B. im Hochseilgarten „Just try it!“ mit Schulklassen, Jugendgruppen und –cliquen durchgeführt.

 

Das Projekt ist für Schulklassen, die sich mit dem Thema Sucht spielerisch auseindersetzen möchten. Theorievermittlung wird z. B. mit erlebnispädagogischen Übungen im Hochseilgarten "Just try it" der evangelischen Kirche in Mannheim verknüpft. Weitere Infos zu dem Thema erhaltet ihr beim

  • Drogenverein Mannheim e.V.
  • Fachbereich Gesundheit der Stadt Mannheim
  • Suchtbeauftragten der Stadt Mannheim.

www.seilgarten-mannheim.de